Dienstag, 20. August 2019

Livestream mit geringer Verzögerung

Möchten Sie einen Livestream ohne oder mit geringer Verzögerung senden, ist dies mit Webstream nun über eine neue Option möglich. Die Einstellung finden Sie im Account unter Punkt 2 Livesendung mit externer Software. Dort zu Beginn der Seite die Checkbox "Geringe Verzögerung".

Aktivieren Sie die Checkbox Geringe Verzögerung. Sie erhalten dann einen Livestream mit 1 bis 2 Sekunden Verzögerung. Ist die Option nicht aktiviert ca. 30 Sekunden. Bitte beachten Sie, dass die Bild- und Tonqualität schlechter ist, wenn mit geringer Verzögerung gesendet wird. Die Option sollte daher nur verwendet werden, wenn benötigt (Zuschauerinteraktion, Webinare). Wir empfehlen das Senden mit einer externen Software (Flash Media Live Encoder, OBS). Beim Senden direkt im Browser steht die Option nicht zur Verfügung.

Die Option Geringe Verzögerung kann auch während einer laufenden Livesendung aktiviert oder deaktiviert werden. Der geänderte Videoplayer wird dann nach einem Neuladen der Seite eingebunden. Die Livesendung wird durch den Wechsel nicht unterbrochen, wer die Seite nicht neu läd, kann normal weiter schauen.

Unterstützte Browser
Google Chrome
Mozilla Firefox
Safari ab Version 12.1 (macOS Mojave)

Andere Browser (Internet Explorer) bekommen den Stream wie bisher, ohne die neue Option.

Für eine geringe Verzögerung stellen Sie im Flash Media Live Encoder die Einstellung Keyframe Frequency auf 2 Sekunden. Dafür auf das Einstellungsicon neben Format H264 klicken, siehe Bild.